Lehrgang zur Agilen Organisationsgestalter*in

Erfolgreiche agile Organisationsentwicklungen und -transformationen werden durch „Möglich Macher“ in den Unternehmen gestaltet, die Organisationen und deren Menschen zum Aufblühen bringen. Der Lehrgang zur Agilen Organisationsgestalter*in bildet genau diese „Möglich Macher“ aus und vermittelt in einer charmanten Mischung aus methodischen, strategischen, systemischen, psychosozialen, organisationalen und philosophischen Betrachtungen neue hilfreiche Perspektiven für eine erfolgreiche agile Organisationsgestaltung.

In einem spannenden Lehrgang gemeinsam mit interessanten Menschen als Vortragende und Teilnehmer*innen lernst Du neue Sichtweisen und Perspektiven kennen, erlebst das Potential agiler Vorgehensweisen und Ansätze kennen, probierst es in Trainings und Simulationen selbst aus, um es sofort im eigenen Umfeld anwenden zu können.

WAS

„Die Zukunft wird so aussehen, wie wir sie gestalten“.

Dieses Zitat des Landschaftsarchitekten Jean-Claude Forestiere ist das Motto der Qualifizierung zur Agilen Organisationsgestalter*in.

In 8 Modulen befähigen und begleiten wir Dich auf Ihrer Reise zur internen oder externen Agilen Organisationsgestalter*in.

Die Module im Einzelnen:
1 Agilität, der Blick auf die Vorder- und Hinterbühne von „Höchstleistern“
2 Projekte und Vorhaben im agilen Kontext
3 Organisationen neu gedacht
4 Führung im agilen Kontext
5 Agile Coaching für Mitarbeiter und Führungskräfte in Linien- und Projektorganisationen
6 Veränderung in Richtung selbstlernendes und selbstorganisierendes Unternehmen
7 kontinuierliche Innovation, das Ergebnis, wenn sie das „Dornröschen“ aufwecken
8 Strategie, agil und trotzdem stabil

In Form eines Aufbaumoduls zum Lehrgang, bieten wir Dir zusätzlich die Möglichkeit an, ein Hochschulzertifikat zur „Akademisch zertifizierten OrganisationsgestalterIn im agilen Kontext“ zu erlangen. Wir begleiten Dich in diesem Modul dabei, ein ausgewähltes Thema des Lehrgangs empirisch im eigenen oder einem fremden Unternehmen zu erforschen.

Detaillierte Modulbeschreibung

 

WARUM

Die Ausbildung befähigt die Lehrgangsteilnehmer*innen Unternehmens-intern Prozesse und Strukturen agiler zu gestalten bzw. die Geschäftsführung auf dem Weg dorthin zu begleiten und zu unterstützen.
Im Fokus steht die Qualifizierung der Teilnehmer*in, die eigenen Organisationen bei der Strategieentwicklung und in Veränderungsprozessen als interner Prozessberater*in zu unterstützen. Daher wird in der Vermittlung geeigneter Interventions- und Coaching Kompetenzen, insbesondere im Kontext der Ausgestaltung von Unternehmens- und Change-Strategien, sowie der Bewertung, Koordination und Begleitung von Innovationsprojekten ein besonderes Augenmerk gelegt.

 

WIE

  • Lehrgangsdauer: 8 Präsenztage auf 4 Monate verteilt
  • Arbeitsaufwand: Der Workload für die Teilnehmer*innen für Pre-Readings und Nachbereitung umfasst in Summe zirka 25 Tage
  • Seminarformat: Online oder Präsenz

 

WANN & WO

  • Frühlings Edition: 24.03. – 24.06.22 – Online
  • Sommer Edition: 27.05. – 26.08.22 – Design Office Bonn
  • Herbst Edition:  15.09. — 02.12.22 – Design Office Berlin
  • Termine für Inhouse-Veranstaltungen nach Vereinbarung

 

WIEVIEL

  • Online Version des Lehrgangs pro Person: EUR 5.950,- (exkl. MWSt.), im Präsenzformat werden in Abhängigkeit von der Lokation zusätzlich die anteiligen Tagungsgebühren in Rechnung gestellt
  • Optionales Modul zur „Akademisch zertifizierten Organisationsgestalter*in im agilen Kontext“ – zusätzlich EUR 1.150,- (exkl. MwSt.)
  • Mindestteilnehmer*innen pro Lehrgang: 6 Personen
  • Maximalteilnehmer*innen pro Lehrgang: 14 Personen

 

WER